Home

Pageflow als Service: Early Access Phase

23. Juli, 2014

Wie bereits auf pageflow.io angekündigt, soll der Open Source Variante von Pageflow bald eine gehostete Version folgen. Statt Pageflow eigenständig installieren zu müssen, könnt Ihr Pageflow demnächst auch als Service nutzen und nach einer kurzen Registrierung Reportagen erstellen und bearbeiten. 

Große Nachfrage

Bereits mehr als 900 Interessierte haben sich auf pageflow.io für die Early Access Phase vormerken lassen. Über das rege Interesse freuen wir uns sehr. Wir arbeiten daran, dass es bald losgehen kann. Seit letzter Woche läuft bereits eine private Beta-Phase mit einem kleinen Nutzerkreis von unter zehn Personen. Diese Phase nutzen wir noch, um letzte Fehler zu beheben und erstes Feedback der Beta-Nutzer zu erhalten.

Einladung zum Early Access

Ab Ende dieser Woche soll die Early Access Phase starten. Schrittweise laden wir Gruppen von interessierten Nutzern per Mail ein. Dadurch haben wir die Möglichkeit besser auf Feedback und gegebenenfalls auftretende Fehler zu reagieren. Wie im späteren Regelbetrieb startet jede Registrierung mit einem zweiwöchigen kostenlosen Trial.

Möglichkeiten während des Early Access

Wer eingeladen wird, hat über einen kostenlosen Account die Möglichkeit beliebig viele Reportagen zu erstellen – Pageflow also in vollen Zügen auszutesten und alle Tools kennenzulernen. Videos und Audios können ebenfalls in die Reportagen eingebaut werden: 10 Multimediaminuten stellen wir jedem Nutzer während der Trial-Phase zur Verfügung. Um Reportagen zu veröffentlichen, könnt Ihr zu jedem Zeitpunkt in ein bezahltes Abo-Modell wechseln.

Vom Testaccount zum Pageflow-Abo

Beim Abschluss eines Vertrags habt Ihr die Auswahl zwischen verschiedenen Tarifen. Der Preis eines Tarifs ist davon abhängig, wie viele Reportagen gleichzeitig veröffentlicht und wie viele Nutzer für einen Account registriert werden können. Mehr Details zum Preismodell werden an dieser Stelle noch folgen. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Early Access Phase.


Leave a Comment