Das Tool für multimediales Storytelling

Kostenlos registrieren & sofort loslegen. Zeitlich unbegrenzter Test-Account mit 10 inklusiven Encoding Minuten.

Die Idee

"Digital Storytelling" steht für eine moderne Art, multimediale Präsentationen mit Webtechniken zu erstellen. Im Netz findet man seit 2012 eine ganze Reihe von aufwendig erstellten Reportagen. „Snow Fall“ und „Firestorm“ sind wohl die bekanntesten Beispiele für diese neue Form des Digitalen Journalismus und zeigen, was in der Online-Berichterstattung möglich ist. Durch diesen Erzähl-Stil kann jede Geschichte in seinen unterschiedlichen Facetten präsentiert werden. Denn Audios, Videos, Bilder und Texte werden vereint.

Inspiriert von den Vorreitern des multimedialen Storytellings hat Codevise zusammen mit dem WDR ein eigenes Werkzeug entwickelt: Pageflow. Während es sich bei den bereits vorhandenen Geschichten allerdings meist um aufwendige Einzelproduktionen handelt, die nicht reproduzierbar sind, ist Pageflow ein wiederverwendbares Tool. Mit diesem haben Journalisten die Möglichkeit, sich bei der Erstellung solcher Reportagen auf den Inhalt zu konzentrieren. Pageflow funktioniert dabei wie ein „Mini-CMS“, das speziell dafür ausgelegt ist, bildschirmfüllende Bilder oder Videos mit Textelementen zu einem Erzählfluss zu verschmelzen.

Multimedial

Pageflow kombiniert Videos, Bilder, Audio und Text zu interaktiven Reportagen.

Responsiv

Reportagen werden auf Desktop-Monitoren und mobilen Endgeräten optimal dargestellt.

Flexibel

Redaktionen können mittels mehrerer Nutzer-Accounts gemeinsam an ihren Reportagen arbeiten.

Open Source

Pageflow steht als Open Source Version unter der MIT-Lizenz zur freien Verfügung.

Beispiele

Eine kleine Auswahl von Reportagen, die mit Pageflow erstellt wurden.

Eine Reportage von Computerwoche

"Intelligente, vernetzte Objekte verändern nicht nur den Alltag der Menschen: digitale Geschäftsmodelle stellen die Wirtschaft auf den Kopf. Eben noch kleine Firmen steigen mit dem Internet der Dinge zum Branchenführer auf.“ Die Computerwoche lädt zu einer lehrreichen Exkursion über das „Internet der Dinge“.

Zur Reportage

Eine Reportage von Weltspiegel (ARD)

„Die Chancen, das Nordlicht zu sehen, sind hier in Abisko im Norden Schwedens deutlich größer als anderswo. Die Berge schirmen die Wolken zumeist ab – die Sicht auf das Leuchten und Funkeln am Himmel ist frei“. Ein fantastischer Ausflug mit beeindruckenden Bildern und den wissenswerten Hintergründen zum Phänomen „Aurora Borealis“.

Zur Reportage

Eine Reportage des SWR

„Die Zahl der Rechtsextremisten steigt. Die Gewaltbereitschaft nimmt zu. Wie rechts ist Deutschland vier Jahre nach dem Auffliegen des rechtsterroristischen NSU? Und wie weit reicht der rechte Hass in die Mitte der Gesellschaft?“ Mit diesen Fragen befasst sich die Reportage von Marion Dilg, Sandra Kaupmann und Katja Beck.

Zur Reportage

Eine Reportage von Quarks & Co (WDR)

"Die Mitarbeiter wollten eigentlich nur testen, ob der Reaktor einem Stromausfall standhält. Der Versuch im Block 4 des Kernkraftwerks Tschernobyl beginnt in der Nacht zum 26. April 1986. Und scheitert." Der WDR erzählt, was dann geschah und wie es in und um Tschernobyl heute aussieht! Mit Fotos und Audiokommentaren von Ranga Yogeshwar.

Zur Reportage

×

Imac

Pageflow im Detail



Nutzerverwaltung

Jeder Mandant hat eine eigene integrierte Nutzerverwaltung und kann das Frontend-Theme wählen.

Medienverwaltung

Bilder, Videos und Audios können direkt im Editor hochgeladen und automatisch in die notwendigen Zielformate transcodiert werden. Für das Streaming können verschiedene CDN-Provider konfiguriert werden.

WYSIWYG-Editor

Der Pageflow-Editor verfügt über eine große Live-Vorschau und ermöglichst auch technisch weniger versierten Usern ein intuitives Arbeiten.

Modular

Eine offene und modulare Architektur ermöglicht es, Pageflow kontinuierlich um neue Seitentypen und Features zu ergänzen.

Zugänglich

Durch die Verwendung von HTML5 Elementen, den Verzicht auf Flash und weitestgehend barrierearmes Markup sind die erstellten Reportagen auf vielen modernen Endgeräten nutzbar.

Vorteile

Bei Pageflow steht die Verschmelzung von Text und multimedialen Elementen im Mittelpunkt. Die damit verbundene Vollbild-Navigation sorgt für eine einzigartige Erzählweise und -tiefe.

Wie kann ich Pageflow nutzen?

Open Source

Der Quelltext von Pageflow steht auf der Open Source Platform GitHub zur Verfügung. Er kann dort von jedem eingesehen, verwendet und erweitert werden.

Zum Github Projekt

Hosted-Pageflow

Wer direkt loslegen und Pageflow nicht selbst installieren will, sollte unseren Hosting-Dienst probieren. Trial Accounts sind kostenlos und unverbindlich.

Mehr erfahren

Wer nutzt Pageflow?